St. Bartholomäus Mistelbach (Foto: S. Römpp)

Gebetsgemeinschaft

In Psalm 55,23 heißt es: Wirf dein Anliegen auf den HERRN; der wird dich versorgen!

Eine wichtige und wirkungsvolle Corona-Maßnahme ist das Gebet.

Deshalb schlage ich vor, dass wir alle täglich um 18:30 Uhr (Abendläuten) uns kurz Zeit nehmen für ein persönliches Gebet.

Stellen Sie sich, wenn Sie mögen, dazu einen Wecker.

Wir sind dann verbunden und beten in einer Gebetsgemeinschaft für das Wohl der Menschen in Mistelbach, in Bayreuth und der Welt - um Liebe, um Kraft, um Besonnenheit und um Gesundheit.

Lassen Sie sich nicht aus der Ruhe bringen.

Wir haben einen Heiland! Bleiben Sie behütet und geborgen in Jesus Christus.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Eine weitere Initiative zum gemeinsamen Gebet steht unter der Überschrift

Vereint im Vaterunser
Christinnen und Christen auf der ganzen Welt sind eingeladen, um 12:00 Uhr mittags Ortszeit gemeinsam das
Vaterunser zu beten.
Auch wir laden Sie ein und ermutigen Sie, sich dieser ökumenischen Initiative anzuschließen.
Als Kirche können wir uns nicht mehr an einem Ort versammeln, aber wenn wir das Gebet sprechen, das Christus uns gelehrt hat, sind wir über Raum und Zeit hinweg verbunden.
Im Gebet vereint bitten wir um Gottes Barmherzigkeit und heilende Kraft und um ein Ende dieser Pandemie.

Ihr/Euer Pfarrer

Wolfgang Heidenreich