St. Bartholomäus Mistelbach (Foto: S. Römpp)

Am 07.05.2017, dem Sonntag „Jubilate“, erinnerte Pfarrer Wolfgang Heidenreich drei Jubilare an ihre Konfirmation vor 25 Jahren.

Mitten im Leben stehend, könnten sie auf viele Ereignisse zurückschauen - in der Familie, im Beruf und ganz persönlich. Dies sei Grund zur Freude, auch wenn vielleicht nicht immer alles so „gelaufen“ sei, wie man es sich gewünscht habe.

In jeder Situation des Lebens stehe Gott hinter den gläubigen Christen. Darauf könnten die Geehrten auch in Zukunft bauen.

Von rechts: Daniel Ermer, Petra Koch, geb. Küfner, Thomas Ochs
und Pfarrer Wolfgang Heidenreich
 

Um Vertrauen zu Gott und seinen Beistand ging es auch in der Predigt dieses Sonntags.

Im Mittelpunkt stand Josua, dem Gott nach dem Tode des Mose die gewaltige Aufgabe erteilt hatte, das Volk Israel ins gelobte Land zu führen. Sicherlich zweifelte Josua, ob er dieser Aufgabe gewachsen sei.

„Siehe, ich habe dir geboten, dass du getrost und unverzagt seist. Lass dir nicht grauen und entsetze dich nicht; denn der HERR, dein Gott, ist mit dir in allem was du tun wirst.“ (Josua 1,9)

Mit diesen Worten machte er dem neuen Führer des auserwählten Volkes Mut. Ohne Vertrauen auf Gottes Zusage hätte Josua den Auftrag Gottes nicht erfüllen können.

Foto und Bericht: Helmut Wessels